Jüdischer Salon: Veränderte jüdische Öffentlichkeit in Deutschland

Die Jüdischen Studien an der Universität Bamberg laden Sie ein zum gemeinsamen Lernen, zum befruchtenden Austausch und zum konstruktiven Diskutieren.

Die Veranstaltungsreihe „Jüdischer Salon“ steht unter der Überschrift „Veränderte jüdische Öffentlichkeit in Deutschland“ und nimmt aktuelles Leben heute in den Blick. Als Gäste begrüßen wir Vertreter/innen der jüdischen Gemeinschaft, mit denen wir in verschiedenen dialogischen Formaten ins Gespräch kommen wollen. Sie dürfen gespannt bleiben!

14. Juni 2021, 18 Uhr Salongespräch mit dem Historiker, Publizisten und Rabbiner Dr. Andreas Nachama (Zoom)

Moderiert von Prof. Dr. Susanne Talabardon und Lorenz Hegeler

Andreas Nachama gestaltet seit vielen Jahrzehnten die wissenschaftliche, religiöse, publizistische und erinnerungspolitische Landschaft in Deutschland und an seinem Lebensmittelpunkt Berlin mit. Im Salongespräch wird er vielfältige Einblicke in seine Biografie und seine Perspektive auf jüdisches Leben in Deutschland heute geben.

01. Juli, 18 Uhr Podiumsdiskussion zum Thema “Auswandern: Expats aus Israel in Deutschland” (Zoom)

Moderiert von Tina Betz und Maximilian Braun

Immer mehr Israelis zieht es aus beruflichen oder privaten Gründen ins Ausland und dabei immer öfter auch nach Deutschland. Wir freuen uns, mit Tal Alon (Gründerin und Chefredakteurin des Spitz Magazine in Berlin / German-Israeli Future Forum Foundation) und Inbar Livnat (Doktorandin Hebrew University Jerusalem / LMU München, Zentrum für Israel-Studien) zu unterhalten. Dabei werden wir über ihren Alltag in Berlin / München, die Themen die sie als Expats beschäftigen und welcher Weg sie nach Deutschland geführt hat, sprechen.

Das Gespräch findet auf Englisch statt.

06. Juli, 18 Uhr Nice to meet a Jew – Exklusiv für Studierende

Am Dienstag, 6. Juli findet um 18 Uhr ein Zoom-Treffen mit Vertreter/innen von Meet a Jew. Ein Projekt des Zentralrats der Juden statt. Studierende aller Studienfächer und Fakultäten sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Bei der Online-Begegnung lernen Sie zwei junge jüdische Menschen kennen, die informell, unkompliziert und auf Augenhöhe aus ihrem Leben erzählen. Sie geben Einblick in ihren persönlichen jüdischen Alltag, einen Überblick über die Vielfalt des aktuellen jüdischen Lebens in Deutschland und beantworten Ihre Fragen. Damit Sie verschiedene jüdische Perspektiven kennen lernen können, kommen zwei Vertreter/innen von Meet a Jew.

Anmeldung für alle Online-Veranstaltungen unter judaistik(at)uni-bamberg.de
Die Zugangsdaten für Zoom werden nach erfolgter Anmeldung übermittelt.
Veranstalter: Universität Bamberg, Studiengang Jüdische Studien

https://www.uni-bamberg.de/judaistik/forschung/veranstaltungen/


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search