Pläne für Jüdische Gedenkstätte in Nürnberg

Bis 1933 lebten rund 10.000 Jüdinnen und Juden in Nürnberg. Nach dem Zweiten Weltkrieg waren davon nur noch rund 20 Seelen übrig. Im Dezember 1945 wurde die Gemeinde schließlich wiedergegründet. Heute sind die 2.500 Mitglieder in die Stadtgesellschaft integriert – ihre Kultur bleibt aber immer noch vor vielen Augen unsichtbar. Das soll sich bald ändern – auch in Respekt vor  tragischen Schicksalen jüdischer Geschichte.

Franken Fernsehen


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search