In Memoriam Christoph Houswitschka

Prof. Dr. Christoph Houswitschka (* 8. Juni 1961 in Frankfurt am Main, † 10. Februar 2022 in Parma, Italien)

 

Unser lieber, überaus geschätzter Kollege Christoph Houswitschka ist völlig überraschend im Alter von 60 Jahren gestorben.

Seit genau 20 Jahren war er der Lehrstuhlinhaber für Englische Literaturwissenschaft, präsent in sehr vielen Gremien, sehr Vielen tief verbunden und auch besonders engagiert im Zentrum für Interreligiöse Studien und in der Forschung zum Thema Jüdischkeit.

Seine Zugewandtheit, seine Herzenswärme, seine Ruhe, seine Kompetenz, sein Humor, sein immer so hilfsbereites und ausgleichendes kollegiales Engagement, sie werden uns immens fehlen.

Mein und unser aller zutiefst empfundenes Mitgefühl gilt seiner Frau, seinen Söhnen, allen Angehörigen und den Kolleginnen und Kollegen in seinem direkten Umfeld.

Mit traurig-betroffenen Grüßen
Markus Behmer


Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search