Autor: Kai Nonnenmacher

Bamberger Veranstaltungsreihe “Kulturen der Jüdischkeit” eröffnet

Forschungsinitiative formiert sich weiter Am Montag, 2. Mai 2022, eröffnete die Bamberger Forschungsinitiative Jüdischkeit eine auf Regelmäßigkeit angelegte Veranstaltungsreihe “Kulturen der Jüdischkeit”, in der künftig die zehn Professorinnen und Professoren ihren Forschungsschwerpunkt öffentlich präsentieren...

Géraldine Schwarz in der Bamberger Villa Concordia

Unter den diesjährigen Gästen der Bamberger Villa Concordia befindet sich auch Géraldine Schwarz. Wikipedia-Eintrag: “Géraldine Schwarz (* 1. Oktober 1974 in Straßburg) ist eine deutsch-französische Journalistin, Autorin und Dokumentarfilmerin. Sie plädiert in ihren Veröffentlichungen...

Autofiktion im Irrealis: zu Constance Debré, “Nom”

Kai Nonnenmacher, “Autofiktion im Irrealis”, Rentrée littéraire: französische Literatur der Gegenwart, 12. Februar 2022.  Besprechung zu Constance Debré, Nom. Paris, Éditions Flammarion, 2022. http://rentree.de/2022/02/12/autofiktion-im-irrealis/ Autofiktion im Irrealis: Constance Debré legt mit “Nom” ihre Absage...

Das große Schweigen im Vater-Prozess, im Barbie-Prozess: über Sorj Chalandon, Enfant de salaud

Kai Nonnenmacher, “Das große Schweigen im Vater-Prozess, im Barbie-Prozess”, Rentrée littéraire: französische Literatur der Gegenwart, 29. September 2021. Besprechung von Sorj Chalandon, Enfant de salaud. Paris: Grasset, 2021 Der Roman verknüpft Chalandons Auseinandersetzung mit...

Photoautomat und Schlemihl: zu Christophe Boltanski, Les vies de Jacob

Kai Nonnenmacher, “Photoautomat und Schlemihl”, Rentrée littéraire: französische Literatur der Gegenwart, 15. September 2021. Besprechung von Christophe Boltanski, Les vies de Jacob. Paris: Stock, 2021. Der Roman Les vies de Jacob von Christophe Boltanski ist eine Reflexion...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search